Inspiration & Tipps

8 Tipps für die Flitterwochen-Planung

Für viele Brautpaare ist es in der nächsten Zeit soweit: die Flitterwochen wollen gebucht werden! Ich habe hier bereits etwas über unsere Pläne erzählt – für uns geht es ins schöne Italien 🙂
Da die Flitterwochen einen wichtigen Teil der Hochzeit darstellen, habe ich mir einmal Gedanken über Tipps für die Planung gemacht – damit der Urlaub auch genau so wird, wie man sich das vorstellt!

GENUG ZEIT FÜR DIE PLANUNGEN EINPLANEN

Auch wenn die Hochzeitsplanung viel Zeit in Anspruch nehmen, sollte man die Flitterwochen-Planung lieber zu früh als zu spät in Angriff nehmen und nicht bis zur letzten Minute warten. Gerade was Hotels und Flüge angeht, werden diese meist teurer, je später man bucht. Vor allem, wenn der Urlaub in der Ferienzeit liegt. Weiterhin benötigt man für einige Destinationen auch spezielle Impfungen oder einen Reisepass. Eine frühe Planung sorgt dafür, dass ihr genug Zeit habt, eure Vorstellungen zu verwirklichen und genau die Flitterwochen zu erleben, die ihr euch ausmalt!

DAS ZIEL SOLLTE GUT ÜBERLEGT SEIN

Wollt ihr klassischen Strandurlaub machen? Oder auch was erleben? Möchtet ihr Dinge mit einem Mietwagen erkunden? Klar, die Seychellen, Malediven oder Mauritius sind traumhafte Flitterwochen-Ziele – allerdings lohnen diese sich meist erst ab einer Reisedauer über eine Woche, da man doch längere Flugzeiten in Kauf nehmen muss. Zudem sollte man vorher gemeinsam überlegen, was für Ansprüche man an den eigenen Urlaub hat. Wir haben uns zum Beispiel bewusst für Italien entschieden, da wir dort eine Rundreise machen wollen und neben klassischem in-der-Sonne-liegen auch ein bisschen was sehen möchten. Wir haben während vorherigen Reisen gemerkt, dass kleine Inseln nichts für uns sind, da wir viel sehen und erleben möchten. Hier ist es daher wichtig, dass ihr euch genug Zeit nehmt und über eure Vorstellungen sprecht!

EIN BUDGET FESTLEGEN UND SICH DARAN HALTEN

Legt bereits vor eurer Planung ein Budget fest und versucht, euch daran zu halten. Dieses Budget lässt sich am besten festlegen, während ihr genau über eure Vorstellungen und Ansprüche sprecht. Neben Flug, Hotel und Verpflegung kommen hier dann eventuell auch noch ein Mietwagen, Ausflüge und Shopping dazu. Plant lieber etwas zu viel Budget ein und habt am Ende noch etwas über als andersrum!

WANN WOLLT IHR LOSFAHREN?

Da so viel Zeit und Energie in die Planung des Hochzeitstages fliegt, verschieben viele Paare ihre Flitterwochen ein paar Wochen oder Monate nach hinten und starten nicht sofort nach der Hochzeit in die Flitterwochen. Wir fahren auch erst gut 5 Wochen später weg, da wir uns voll auf die Hochzeit konzentrieren möchten und danach noch nicht sofort Reisestress haben wollen. Das kann natürlich jedes Paar individuell entscheiden. Manchmal kann man durch eine Verschiebung der Flitterwochen auch Ferienzeiten aus dem Weg gehen und so ein paar Euro sparen!

ERLEDIGT REISE-TO-DOs BEREITS DEUTLICH FRÜHER

Geht es für euch in ein Land mit einer anderen Währung? Braucht ihr Impfungen? Kümmert euch hier bereits deutlich vor eurer Hochzeit, damit ihr euch kurz vor dem großen Tag voll auf die Hochzeitsplanungen konzentrieren könnt und kein Stress entsteht!

PACKEN? AUCH HIERMIT FRÜH ANFANGEN

Geht es für euch direkt nach der Hochzeit in den Urlaub? Legt frühzeitig Listen an mit den Dingen, die ihr benötigt und besorgt diese bereits. Oft benötigt man viele Kleinigkeiten, die schnell für Stress sorgen, wenn man vor der Hochzeit merkt, dass noch etwas für die Reise fehlt. Packt alle bereits eine Woche vorher ein, sodass ihr nach eurer Hochzeit direkt losfahren könnt und nicht noch Koffer packen müsst!

BIETET DAS HOTEL BESONDERE FLITTERWOCHEN-ANGEBOTE?

Einige Hotels bieten besondere Flitterwochen-Suiten an oder ein Flitterwochen-Paket mit Ausflügen, Wellness und Co. Erkundigt euch hier, ob euer Hotel so etwas ebenfalls anbietet und überlegt euch, ob ihr davon Gebrauch machen möchtet!

KÜMMERT EUCH UM DEN TRANSPORT VOM UND ZUM FLUGHAFEN

Organisiert euren Transport zum Hotel und zurück bereits vor der Reise – oder bucht einen Mietwagen, falls ihr einen nutzen möchtet. So habt ihr vor Ort keinen Stress, wie ihr nun zum Hotel gelangt und ihr könnt ganz entspannt in euren Urlaub starten.

Und vergesst nicht: HABT SPASS BEI DER PLANUNG UND IN EUREM URLAUB!

Ich hoffe, diese Tipps sind eine hilfreiche Ergänzung bei der Planung eurer Flitterwochen! Habt ihr euch bereits für ein Ziel entschieden? Lasst mir doch gerne einen Kommentar da!