Inspiration & Tipps

Buffet oder Menü bei der Hochzeit?

Heute geht es um die Frage: Buffet oder Menü? Wir selbst haben uns schnell für ein Buffet entschieden, da es uns wichtig war, dass jeder Gast ganz individuell entscheiden kann, was er essen möchte. Doch auch ein Menü hat seine Vorteile!

  Das Hochzeitsmenü  

Ein Menü eignet sich super für Paare, die sich ein formelleres Essen wünschen, wo die Gäste sitzen bleiben und alles von Kellnern gebracht wird. Je nach Auswahl des Menüs, schwanken hier auch die Preise, wobei das Menü doch oft günstiger ist als ein Buffet, da der Caterer vorher genau weiß, wie viel er von jedem Gang für die Gäste vorbereiten muss, da niemand mehrmals einen Gang bekommt. Zudem haben die Speisen die perfekte Temperatur, während sie beim Buffet eventuell schon abkühlen.
Beim Menü ist es wichtig, vorher genau abzufragen, ob sich z.B. jemand vegetarisch/vegan ernährt oder Unverträglichkeiten vorliegen, denn diese Gäste sollen ja auch satt werden 🙂
Tipp: Bei dieser Art des Essens sollte jeder Gast einen festen Sitzplatz haben (nicht nur Tischzuweisungen) und der Sitzplan sollte an den Caterer übergeben werden, damit für jeden das richtige Essen serviert wird.

Vorteile Nachteile
+ alle Gäste bleiben sitzen – möglicherweise geringe Auswahl für Allergiker
+ es gibt keine langen Schlangen beim Essen – man trifft nicht jedermanns Geschmack
+ es essen alle zur gleichen Zeit – vorgegebene Portionen, man kann nicht nachnehmen
+ eventuell günstiger als ein Buffet  – wenig Platz für Sonderwünsche
+ Speisen kühlen nicht ab
+ Zeitplan der Hochzeit kann gut eingehalten werden

  Das Hochzeitsbuffet  

Ein Buffet bietet viel Vielfalt der Speisen und jeder Gast kann sich selbst sein Essen zusammenstellen. Zudem kann mehrmals nachgenommen werden und man hat die Möglichkeit, verschiedene Dinge zu probieren. Oft bilden sich jedoch vor dem Buffet lange Schlangen und man muss etwas Wartezeit in Kauf nehmen, sodass die Gäste doch eher zu unterschiedlichen Zeiten essen und nicht alle gemeinsam. Dem kann man Abhilfe schaffen, indem man die Gäste tischweise und nach und nach zum Buffet gehen lässt.
Für Allergiker bietet das Buffet zudem die Möglichkeit, ausreichen satt zu werden und sich alles so zusammenzustellen, dass es verträglich ist.

Vorteile Nachteile
+ große Speisenauswahl – Essen kühlt möglicherweise etwas ab
+ Gäste können mehrmals nachnehmen – nicht alle Essen gemeinsam
+ gut geeignet für Allergiker – längere Wartezeiten
 – eventuell teurer als ein Menü

  Eine Mischung aus beidem  

Eine schöne Möglichkeit beides zu kombinieren ist, dass ein Teil der Speisen als Buffet angeboten werden und der Hauptgang z.B. serviert wird. Vorspeisen und Dessert eignen sich super als Buffet, während beim Hauptgang dann alle Gäste gemeinsam essen! So werden alle ausreichend satt und es gibt gerade bei den Vorspeisen und beim Dessert viel Auswahl!